Sehenswürdigkeiten in Denia finden Sie dort ohne Ende. Diese kurze Auflistung soll Ihnen nur einen kurzen Überblick über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten geben. Lassen Sie sich für Ihre Reise nach Denia inspirieren.

Montgo Naturpark

Der Naturpark liegt zwischen Denia und Javea und hat eine Fläche von rund 2000 ha. Hier erleben Sie fast unberührte Natur. Es geht bis in eine Höhe von 753 Metern. Festes Schuhwerk und angemessene Kleidung sollten bei der Wanderung allerdings dabei sein. Außerdem sollten Sie genug Wasser zum trinken dabei haben. Empfohlen werden mindestens anderthalb Liter pro Person. Hier gibt es weitere Infos.

Denia Castle and Archaeological Museum

Wer sich für Kultur interessiert, wird hier sicherlich begeistert sein. In der Burg finden Sie das Archäologisch Museum mit reichlich Ausstellungsstücken. Außerdem haben Sie von der Burg einen fantastischen Ausblick über den Hafen.

Der Fischmarkt

Wer eine Reise nach Denia unternimmt, muss unbedingt einen Ausflug auf den Fischmarkt in Denia machen. Der Fischmarkt ist sicher eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Denia. Wenn Sie am Nachmittag, wochentags zur richtigen Zeit am Fischmarkt sind, können Sie die Ankunft der Fischerboote beobachten.

Denia: „Kreative Stadt der Gastronomie“

Genießen Sie die Vielfältigkeit der mediterranen Küche, die Sie in Denia in mehr als 300 Restaurants entdecken können. So können Sie jeden Abend ein kulinarisches Highlight erleben. Denia wurde von der UNESCO zur „Kreativen Stadt der Gastronomie“ ernannt. Hier bekommen Sie mehr Infos dazu.

Das Spielzeugmuseum im ehemaligen Zugbahnhof

Nicht nur für Kinder ist das Spielzeugmuseum in Denia interessant. So finden Sie dort Holzspielzeug, Puppenstuben, Soielzeugautos und viele weitere Spielzeuge aus vielen Jahrzehnten. Der Eintritt ist kostenlos.